Montag, 19. August 2013

Backen im Airfryer


Der Airfyer kann sogar backen! 











Ricotta-Zitronen-Käsekuchen


Teig bereiten aus:

500 g Ricotta
150 g Zucker
1 Bio Zitrone
2 Teel. Vanillearoma
3 Eier
3 El Maisstärke

 25 Minuten bei 160 ° in den Airfyer.











Dann ab damit zur Arbeit und die Kollegen beglücken.

Die haben sich riesig darüber gefreut, der ist aber auch verdammt lecker!




Schokoladenkuchen

 Teig bereiten aus:

3 Eier
125 ml Sauerrahm
150 g Mehl
150 g Zucker
125 g Butter
40 g Kakao
1 Teel. Backpuler
1/2 Teel. Natron
2 Teel. Vanillearoma


Den Teig für 25 Minuten bei 160 ° in den Airfryer geben.
Ich habe eine 16 cm Form benutzt, dafür ist der Teig etwas zuviel.

Der Kuchen  ist oben an die Heizstäbe gekommen und ich musst etwas abschneiden.

Nach dem Backen einfach umgedreht, dann hat man von dem kleinen Maleur nichts mehr gesehen.

Beim nächsten Mal nasche ich einfach etwas mehr Teig aus der Schüssel, dann passt´s :-)

Jetzt nur noch eine leckere Glasur oben drauf und Kaffee kochen.


Der Schokokuchen ist ein Gedicht. Total locker und leicht feucht. Hmmmmm legga :-)

Apfeltaschen

 Ganz schnell gemacht:

Fertigen Blätterteig mit einer Mischung aus Äpfeln, Apfelmus und Zimt füllen.

Mit Eigelb bestreichen und ab in den Airfyer.

Warm serviert mit Vanillesosse und vielleicht einer Kugel Eis, wer kann da wieder stehen?

Ich nicht!!












1 Kommentar :